Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-aktuell

dvb-aktuell vom 17.10.2011

Aktuelle Wechsel in den Vorstandsrunden

Auch in den letzten Wochen wurden wieder eine Reihe von Neubesetzungen in den Vorstandsetagen bekannt gegeben. Änderungen melden die Allianz, die Versicherungskammer Bayern, Atradius, die DEVK, die ALTE LEIPZIGER, Euler Hermes, sowie die Provinzial Nordwest Gruppe.

Walthes wechselt von der Allianz zur Versicherungskammer Bayern

Dr. Frank Walthes, Betriebsvorstand der Allianz Deutschland AG, hat den Konzern in der vergangenen Woche auf eigenen Wunsch verlassen. Der promovierte Volkswirt, der seit Anfang dieses Jahres zum Vorstand der Allianz Deutschland zählt, wird neuer Vorstandschef der Versicherungskammer Bayern (VKB) – vorbehaltlich der Zustimmung der BaFin. Dort wird er die Nachfolge von Friedrich Schubring-Giese (64) antreteb, der sich im Frühjahr 2012 in den Ruhestand verabschieden will.

Atradius ernennt Tesch zum Chief Market Officer

Atradius N.V. hatAndreas Tesch zum Chief Market Officer (CMO) ernannt. Tesch übernimmt damit die Verantwortung für die Entwicklung des Kreditversicherungsgeschäfts in den Regionen Nordwest- und Mitteleuropa (einschließlich Griechenland und der Türkei), NAFTA und Asien-Pazifik sowie der Geschäftsbereiche Dutch State Business, Global und Special Products. Das Kreditversicherungsgeschäft in Frankreich und Belgien liegt in der Verantwortung von David Capdevila, dem CMO für Südeuropa, Südamerika und die sonstigen Geschäftsfelder von Atradius.

DEVK mit Veränderungen im Vorstand

Michael Klass (53) hat sein Vorstandsmandat bei der DEVK zum 30. September nach mehr als 13 Jahren im Unternehmen niedergelegt. Grund waren nach Unternehmensangaben „unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige Entwicklung.“ Seine Aufgaben werden seit dem 1. Oktober zunächst vonBernd Zens (48) und Engelbert Faßbender (58) wahrgenommen. Zens, Konzernvorstand für die Bereiche Kapitalanlagen, Schaden sowie Rückversicherung, übernimmt die Verantwortung für das Aufgabengebiet DEVK-Altersvorsorge. Faßbender, Konzernvorstand Vertrieb, zeichnet zusätzlich für die Sach- und HUK-Sparten sowie das Kundenkompetenz-Management verantwortlich.

ALTE LEIPZIGER mit neuer Doppelspitze

Kai Waldmann (46) wurde zum 1. Oktober 2011 in den Vorstand der ALTE LEIPZIGER Versicherung a.G. berufen. Waldmann wird das Unternehmen gemeinsam mit Sven Waldschmidt leiten. Waldmann übernimmt dabei  die Aufgaben von Dr. Ingo Telschow, der bereits am 31. August 2011 aus dem Vorstand ausgeschieden ist. Waldmann wird für das Produktmanagement, Vertrieb/Marketing, Controlling, Finanzen, das Aktuariat und die Rückversicherung zuständig sein.

Euler Hermes mit neuer Finanzchefin

Silke Grimm wurde zum 1. Oktober 2011 als CFAO (Chief Financial and Administration Officer) in den Vorstand der Euler Hermes Kreditversicherungs-AG bestellt. Sie tritt damit die Nachfolge von Dr. Robert Walter an, der zur Allianz SE in München wechselt. Grimm, seit 1994 im Unternehmen, verantwortete als Chief Risk Officer schon seit 2006 die Bereiche Unternehmenscontrolling und Aktuariat.

Veränderungen im Vorstand der Westfälischen Provinzial

Bei der Provinzial Nordwest Gruppe in Münster kommt es im Zuge von Umstrukturierungsmaßnahmen auch zu einigen Änderungen in den Vorstandsetagen. Peter Hanus (63), Vorstandssprecher der Provinzial Nordwest Lebensversicherung AG, hat sich zum 15. Oktober in den Ruhestand zurückgezogen. Seine Nachfolge soll zum Jahreswechsel der Neue Leben-Vorstand Clemens Vatter (41) antreten.

Der Aufsichtsrat der Westfälischen Provinzial Versicherung AG, dem Sachversicherer der Gruppe, hat außerdem Markus Reinhard (38) zum 1. Oktober 2011 zum Vorstandsmitglied für das Vertriebsressort bestellt. Er tritt damit die Nachfolge von Robert Drasl an, der das Unternehmen „auf eigenen Wunsch" sowie „im gegenseitigen Einvernehmen" nach vier Jahren zum 30. September verlassen hat.

Zudem wechselt die Verantwortung für das Privatkundenressort, das seit dem Weggang von Dr. Monika Sebold-Bender im März 2011 kommissarisch von Stefan Richter geleitet wurde, zu Gerd Borggrebe. Borggrebe, seit 1999 Vorstandsmitglied bei der Westfälischen Provinzial, zeichnet auch weiterhin für die in seinem Ressort angesiedelten Bereiche IT, Betriebsorganisation und Prozessmanagement verantwortlich – für die aber ein Nachfolger gesucht wird. Stefan Richter wiederum wird im Zuge der Neustrukturierung nun den Bereich Schaden/Leistung übernehmen.


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de