Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-aktuell

dvb-aktuell vom 07.03.2012

Die Favoriten der Makler

Jedes Quartal untersucht der Marktforscher SMARTcompagnie die favorisierten Themen und Anbieter der Makler. Die Stimmung ist optimistisch.

Vier von fünf Maklern sind zufrieden bis sehr zufrieden  mit ihren Vertriebsleistungen. Dies geht aus der Studie „AssCompact TRENDS I/2012“ hervor, die der Marktforscher SMARTcompagnie GmbH jetzt vorgelegt hat. Befragt wurden etwa 700 Makler und Mehrfachvertreter, die in der Abgabe ihrer Bewertungen „entsprechende Veränderungs- und Mitgestaltungschancen sehen“, so Harry Holzhäuser, Geschäftsführer SMARTcompagnie und Mitinitiator der AssCompact Trenduntersuchungen zu Produkten, Services und Anbietern.

Auffällig ist die Entwicklung in der Geschäftszusammensetzung. In den letzten sechs Jahren stieg das Sach-/HUK-Geschäft der teilnehmenden Vermittler um rund 12 Prozentpunkte. Damit ist es ein Wachstumstreiber im Vermittlermarkt. Gleichzeitig verlor das Anlagegeschäft zum Teil beträchtlich, auch wegen der Krisen zu Euro, Wirtschaft und Finanzen.

Die wichtigsten Themen, die im vierten Quartal 2011 in der Beratung mit Kunden zur Sprache gebracht worden sind, drehen sich vor allem um die Absicherung persönlicher Risiken, gefolgt von der Optimierung des Versicherungsschutzes und der privaten bzw. betrieblichen Altersversorgung (bAV) – siehe Grafik. Damit ist vor allem die bAV im Vergleich der letzten vier Quartale auf dem Vormarsch in der Kundengunst. Weniger wichtig wurden die Aspekte „staatliche Förderung“ und „Wohneigentum“ beurteilt.  

Die Studie zeigt neben den Anbieter-Platzierungen in 27 Produktsparten auch ein Stimmungsbild der privaten Krankenversicherung. Weit über 90 Prozent der Vermittler erhalten bislang höchstens 9 Monatsbeiträge an Abschlussvergütung. Diese Marge wird als „groß genug“ empfunden. Die anstehende Deckelung befürworten über 40 Prozent der Vermittler, während 18 Prozent sie als falsch empfinden. Durch die Stornohaftzeit-Verlängerung auf 60 Monate erwarten über ein Viertel der Vermittler Mindereinnahmen. Für die Mehrheit hat dies aber gar keinen Einfluss auf ihr Geschäft.

Als Top-5-Unternehmen der PKV-Vollversicherung sehen die Makler aktuell Deutscher Ring, HanseMerkur, Hallesche, Alte Oldenburger und Continentale. Ausführlich wurden auch in anderen Sparten bis zu 20 bevorzugte Versicherer genannt. In der bAV dominieren Allianz, Volkswohl Bund und Swiss Life, bei der privaten Rentenversicherung Volkswohl Bund, Allianz und Stuttgarter. Bevorzugte Riester-Anbieter sind DWS, Volkswohl Bund und Allianz, die auch bei der Basisrente dominieren. In der Berufsunfähigkeits-Versicherung  werden als Top-5 genannt: Alte Leipziger, Nürnberger, Volkswohl Bund, Swiss Life und Generali.  

Die Studie kann zum Preis von 900 Euro (+ 19 % MWSt.) per E-Mail bezogen werden. Rückfragen sind per Telefon (06123/ 974 82 64) oder E-Mail möglich. 


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de