dvb-aktuell

16.09.2009 - dvb-aktuell

Neue Vorstände bei Allianz und DARAG

Neue Gesichter im Vorstand der Allianz

Dr. Christof Mascher (49) wurde zum Chief Operating Officer (COO) der Allianz SE berufen. Er tritt damit die Nachfolge von Oliver Bäte an, der zum 1. September 2009 das Ressort Controlling, Reporting, Risk übernommen hatte. Der Österreicher Mascher wird zukünftig zudem das Assistance-Geschäft (Mondial Gruppe) verantworten, nachdem Vorgänger Jean-Philippe Thierry zum Jahresende in den Ruhestand geht.

Ein Wechsel zum Jahresende wurde auch für die NAFTA-Region bekannt gegeben. Jay Ralph (50) löst hier Clement Booth ab. Booth wird weiterhin für das gesamte Rückversicherungsgeschäft, das globale Industriegeschäft und die Versicherungsmärkte Großbritannien, Irland und Australien zuständig sein und zudem zum Jahresende das Kreditversicherungsgeschäft von Thierry übernehmen. Ralph ist zurzeit noch als Chairman der Allianz Life Insurance Company of North America tätig.

Mehl in DARAG-Vorstand berufen

Georg Mehl wurde bereits zum 1. August 2009 in den Vorstand der DARAG Deutsche Versicherungs und Rückversicherungs-AG berufen. Der 70-Jährige wird die Bereiche Versicherungsbetrieb und Risikomanagement für zunächst ein Jahr verantworten. Mehl schied vor neun Jahren als Vorstands-Chef bei der heutigen Wüstenrot & Württembergische AG aus. Die zunächst für später geplante Berufung eines dritten Vorstands wurde nach Unternehmensangaben vorgezogen, da das neue Geschäftsmodell der DARAG so gut greife.

Kommentar verfassen:

Die Redaktion liest alle Kommentare sorgfältig und beachtet sie, auch wenn nicht jeder einzelne beantwortet wird. Anonym verfasste Texte können nicht berücksichtigt werden. Veröffentlicht werden nur Beiträge, die auf den jeweiligen Artikel und sein Thema seriös und sachbezogen eingehen. Die Redaktion behält sich vor, vor Kommentare zu kürzen oder zu modifizieren. Für veröffentlichte Kommentare gewährt der Leser der dvb das unentgeltliche, zeitlich und örtlich unbegrenzte und nicht ausschließliche Recht, diese Aussagen ganz oder teilweise zu nutzen, zu veröffentlichen, zu bearbeiten und zu verbreiten. Der veröffentlichte Kommentar gibt ausschließlich die persönliche Auffassung des Verfassers wieder.

Mit * markierte Textfelder müssen ausgefüllt werden.