dvb-aktuell

22.03.2012 - dvb-aktuell

Run auf Internet-Marke des Volkswohl Bund

Schon 1.000 Makler haben sich in kurzer Zeit bei prokundo angemeldet. Was die neue Internet-Marke des Volkswohl Bund bietet.

Deutschlands Versicherungsmakler haben bis Dienstag genau 1.000 Haftpflicht-, Hausrat- und Unfallversicherungen über die prokundo GmbH abgeschlossen. Seit dem 15. Januar bietet der Volkswohl Bund mit seiner neuen Marke prokundo den freien Vermittlern, die gerne online arbeiten, schnelle Prozesse, sehr günstige Beiträge und starke Leistungen im Komposit-Geschäft. „An der Höhe der Courtage ändert sich nichts“, erklärte eine Sprecherin auf Nachfrage von dvb-aktuell.

Den Makler erwarten Tarife, die allen Anforderungen gerecht werden, verspricht prokundo. Eine Familien-Haftpflichtversicherung mit zehn Millionen Euro Deckungssumme gibt es schon für 58,91 Euro Jahresbeitrag. Sie enthält zahlreiche Extras wie Mitversicherung von Forderungsausfall, deliktunfähigen Kindern, Gefälligkeitshandlungen sowie von Privatschlüssel-Verlust.

In allen angebotenen Sparten ist ein leistungsstarker Komfort-Schutz die Grundlage. Der kann um ein ExklusivPaket erweitert werden. Bereits in der Komfort-Variante kann sich der Partner sicher sein, dass er seinen Kunden mehr als durchschnittlichen Versicherungsschutz anbietet. Sämtliche Produkte überzeugen darüber hinaus durch ihre einfache Tarifstruktur.

Nur fünf Minuten dauere es vom Antrag bis zur Police. Volkswohl-Bund-Vertriebsvorstand Dietmar Bläsing, zugleich Geschäftsführer der prokundo GmbH: „Für viele Makler ist prokundo mit seinem zeitsparenden Auswahlsystem eine echte Alternative zum herkömmlichen Antragsverfahren.“ Das Konzept werde weiterentwickelt, Angebot und Service in Kürze erweitert.

Schon jetzt navigiert ein einfaches Auswahlsystem den Vermittler sicher durch den Antragsprozess. Nach nur wenigen Klicks ist der Dialog abgeschlossen, der Beitrag steht fest und der Vertrag ist unter Dach und Fach. Auf Wunsch sendet „prokundo“ einen gesicherten Link zum Versicherungsschein direkt an die E-Mail-Adresse des Kunden.

Die Internet-Marke ist eine hundertprozentige Tochter der Volkswohl Bund Lebensversicherung, obwohl nur Sach-Policen angeboten werden. Da der Lebensversicherer „die Muttergesellschaft des Konzerns darstellt, haben wir uns dafür entschieden, dass auch die prokundo GmbH eine Tochter der Leben sein soll“, so eine Sprecherin. Nebenbei gab es offenbar  pragmatische Gründe:  Prokundo war aus einer ruhenden Tochtergesellschaft entwickelt worden, die lediglich umbenannt werden musste.

Vertriebspartner haben mit ihrer Partnerkennung automatisch einen „prokundo“-Zugang. Neue Nutzer können sich im Internet anmelden. Der Makler muss direkt im Portal bestätigen, dass er seinen Kunden umfassend informiert und alle erforderlichen Unterlagen zur Verfügung gestellt hat.

Alle Verbraucherinformationen kann sich der Makler direkt von der Website herunterladen. Dabei sollte er den Kunden die gesonderte Zustimmungserklärung zu Telefonanrufen unterschreiben lassen, zum Beispiel für Vertragsänderungen (siehe früherer Artikel). Auf der prokundo-Homepage finden Makler auch ein Formular für Vertragsänderungen. 

Kommentar verfassen:

Die Redaktion liest alle Kommentare sorgfältig und beachtet sie, auch wenn nicht jeder einzelne beantwortet wird. Anonym verfasste Texte können nicht berücksichtigt werden. Veröffentlicht werden nur Beiträge, die auf den jeweiligen Artikel und sein Thema seriös und sachbezogen eingehen. Die Redaktion behält sich vor, vor Kommentare zu kürzen oder zu modifizieren. Für veröffentlichte Kommentare gewährt der Leser der dvb das unentgeltliche, zeitlich und örtlich unbegrenzte und nicht ausschließliche Recht, diese Aussagen ganz oder teilweise zu nutzen, zu veröffentlichen, zu bearbeiten und zu verbreiten. Der veröffentlichte Kommentar gibt ausschließlich die persönliche Auffassung des Verfassers wieder.

Mit * markierte Textfelder müssen ausgefüllt werden.