dvb-aktuell

14.10.2008 - dvb-aktuell

Tochtergesellschaften von Deutschem Ring und Axa mit neuem Führungspersonal

Die Position des Geschäftsführers bei der Deutscher Ring Financial Services GmbH wurde neu besetzt. Ein neues Mitglied in der Geschäftsleitung meldet auch die deutsche Niederlassung der AxaCorporate Solutions.

Dr. Helbig zum Geschäftsführer berufen

Dr. Roland Helbing (55) ist zum Geschäftsführer der Deutscher Ring Financial Services GmbH ernannt worden. Er folgt damit auf Uwe Neubüser, der sich künftig auf seine Aufgaben als Generalbevollmächtigter des Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a.G. konzentrieren wird. Als weiterer Geschäftsführer vertritt, wie schon bislang, Lutz Seebacher die Belange der Gesellschaft.

Dr. Roland Helbing ist seit Mai 1990 für den Deutschen Ring tätig und verantwortet seitdem den Bereich Kapitalanlage der Versicherungsunternehmen. Diese Aufgabe sowie seine Funktion als Vorstandsmitglied der Deutscher Pensionsring AG wird er neben der Geschäftsführertätigkeit für die Financial Services GmbH beibehalten.  

Kirchner verstärkt Geschäftsleitung der AxaCorporate Solutions

Matthias Kirchner ergänzt die Geschäftsleitung der deutschen Niederlassung der AxaCorporate Solutions. Der 43-Jährige verantwortet in Zukunft die Sparte Transport und bleibt damit seinem bisherigen Arbeitsschwerpunkt treu. Kirchner ist seit 2001 für die auf die Beratung und Betreuung industrieller Großrisiken spezialisierte Axa-Tochter tätig und leitete bisher den Bereich Marine & Aviation.

Kommentar verfassen:

Die Redaktion liest alle Kommentare sorgfältig und beachtet sie, auch wenn nicht jeder einzelne beantwortet wird. Anonym verfasste Texte können nicht berücksichtigt werden. Veröffentlicht werden nur Beiträge, die auf den jeweiligen Artikel und sein Thema seriös und sachbezogen eingehen. Die Redaktion behält sich vor, vor Kommentare zu kürzen oder zu modifizieren. Für veröffentlichte Kommentare gewährt der Leser der dvb das unentgeltliche, zeitlich und örtlich unbegrenzte und nicht ausschließliche Recht, diese Aussagen ganz oder teilweise zu nutzen, zu veröffentlichen, zu bearbeiten und zu verbreiten. Der veröffentlichte Kommentar gibt ausschließlich die persönliche Auffassung des Verfassers wieder.

Mit * markierte Textfelder müssen ausgefüllt werden.