dvb-Pressespiegel

23.09.2008 - dvb-aktuell

Veränderungen in den Chefetagen von der Hannover Rück, der Allianz Gruppe, der Ideal Versicherungsgruppe sowie der Meag

Zeller geht Mitte 2009 in den Ruhestand

Der Vorstandsvorsitzende der Hannover Rück, Wilhelm Zeller (64), hat kürzlich seinen Abschied zur Mitte des kommenden Jahres angekündigt. Zeller steht dem weltweit viertgrößten Rückversicherer seit 1996 vor. Spekulationen um seine Nachfolge ranken sich bereits um Jürgen Gräber sowie Deutschland-Chef Michael Pickel. Das Unternehmen selbst wollte sich nicht äußern. Einen Nachfolger für das Amt des Vorstands-Chefs werde man extern wie intern suchen, heißt es.

Veränderungen in den Vorständen der Allianz Gruppe

Vorstandsmitglied Reinhard Schwarz hat auf eigenen Wunsch die Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) verlassen. Schwarz war seit Mai 2004 im Vorstand der Allianz Versicherungs-AG für Industrieversicherungen zuständig und zuletzt auch Mitglied im Vorstand der Tochter AGCS. Sein Posten soll nicht wieder besetzt und seine Zuständigkeiten stattdessen von den verbleibenden Vorstandsmitgliedern übernommen werden.

Auf eigenen Wunsch in den Ruhestand geht Dr. Helmut Perlet (61). Der bei der Allianz SE für die Bereiche Controlling, Reporting und Risk verantwortliche Vorstand wird Ende August 2009 seinen Posten räumen. Sein Nachfolger steht mit Oliver Bäte (43) bereits fest. Der Betriebswirt Bäte kommt aus den eigenen Reihen und ist zur Zeit als Chief Operating Officer für die Münchener tätig.

Ebenfalls aus dem Vorstand der Allianz SE ausscheiden wird Dr. Herbert Walter. Der 55-jährige wird zum Jahreswechsel ein Vorstandsmandat bei der Commerzbank AG übernehmen.

Vertriebsvorstand verlässt Ideal

Stephan Schinnenburg (48) verlässt zum 15.10.2008 die Ideal Versicherungsgruppe. Schinnenburg ist seit Juli 2004 im Vorstand der Ideal für die Bereiche Marketing und Produktmanagement, Vertrieb und Sachversicherung zuständig. Schinnenburg bat um Aufhebung seines Vertrags zum 15.10.2008, um eine neue berufliche Herausforderung annehmen zu können, so das Unternehmen. Über seine Nachfolge wurde nichts bekannt.

Giehr komplettiert Geschäftsführung der Meag

Günter Manuel Giehr (51) übernimmt in der Geschäftsführung der Meag Munich Ergo AssetManagement GmbH die globale Verantwortung für die Immobilien-Aktivitäten. Giehr löst hier den bisherigen Geschäftsführer des Münchener Vermögensverwalters Dr. Knut Riesmeier ab, der das Unternehmen Ende September 2008 auf eigenen Wunsch verlässt. Giehr ist bereits seit April 1999 als Geschäftsführer der Meag verantwortlich für die Bereiche Risikocontrolling, Back Office und IT/Organisationsentwicklung.


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de