Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Überschussdeklaration 2005

22.12.2004 20:35:28

Hallo Listenteilnehmer,

gibt es schon aktuelle Zusammenstellungen der Überschussdeklarationen
(durchschnittliche Gesamtverzinsung reicht erstmal) für weitere Unternehmen
in der - deutschen -
Lebensversicherung für 2005? Am liebsten ein Link, der laufend aktualisiert
wird. Oder wer kennt noch einzelne zusätzliche? Die mir bekannten bisher
veröffentlichten sind:

Die Marktführerin Allianz Lebensversicherung AG hat für 2005 eine
Gesamtverzinsung von unverändert 4,5 Prozent angekündigt. Die AXA
Lebensversicherung AG bleibt bei 3,5 Prozent, die DBV Winterthur bei 4,0
Prozent, der Deutsche Ring bei 4,2 Prozent, die R+V bei 4,5 Prozent, der
Volkswohl Bund bei 5,0 Prozent und die Nürnberger Leben bei 4,25 Prozent.
Die Versicherungskammer Bayern bleibt bei 4,1 Prozent, die Westfälische
Provinzial bei 4,3 Prozent, die Öffentliche Leben Braunschweig bei 4,0
Prozent, Provinzial Nord bei 4,0 Prozent, ÖSA bei 4,0 Prozent, VGH Hannover
4,0 Prozent und die Saarland Leben bei 4,25 Prozent.

Zu den wenigen Versicherungen mit Veränderungen gehören die Arag Leben, die
Neukunden 3,5 Prozent nach 3,25 Prozent im Vorjahr verspricht, und Signal
Iduna, die ihren Satz von 4,8 Prozent auf 4,5
Prozent sowie die Gothaer Leben,von 4,2 Prozent auf 4,0 Prozent kürzen.

Zinssätze über 5,0 Prozent haben die Debeka mit 5,1 Prozent (wiw VJ) , die
Europa mit
6,0 Prozent, die Ideal mit 5,1 Prozent (wie VJ) sowie die zum
Gothaer-Konzern
gehörende Asstel mit 5,1 Prozent (VJ: 6,2) deklariert. In der Vergangenheit
wurden
Durchschnittsverzinsungen von rund 7,0 Prozent erreicht. Unter dem Druck der
niedrigen Zinsen und der Aktienkrise hat die Branche die Verzinsung in den
letzten drei Jahren stückweise zurücknehmen müssen. Auch die Basis der
Gesamtverzinsung, das Garantieniveau, ist stark gespreizt und reicht von 4,0
Prozent bis 2,75 Prozent.

Viele wichtige Marktteilnehmer, wie die Lebensversicherungsgesellschaften
des AM-Konzerns (AM Leben, Volksfürsorge, Dialog), die Gerling-Leben sowie
die Ergo-Töchter Victoria und Hamburg-Mannheimer haben ihre Sätze für 2005
noch nicht bekannt gegeben. (Stand: Meldung vom 16.12.2004, teilw. ergänzt
um VJ)

Daneben noch:

Continentale 5,1 % (wie VJ), Stuttgarter 4,75 (VJ: 5,0), Barmenia 4,5 (VJ:
4,25), Hamburg-Mannheimer 4,2 (VJ 4,23), Victoria 3,4 (VJ 3,57),

jeweils Garantiezins + laufender Überschuss für gemischte
Kapital-Lebensversicherung (= Gesamtverzinsung), ohne Schluss-Überschüsse.

Dann habe ich noch eine Meldung über Gerling Leben mit 3,5 % (?) für 2005
(genau: "5 % einschl. 1,5 % Schlussüberschüsse").

Schöne Grüße

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de