Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Anrechnung von Krankentagegeld

26.04.2009 17:41:43

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

bei einer Mandantenfrage stehe ich auf der Leitung und hoffe auf Hilfe.
Folgender Sachverhalt:

Kunde (Arbeitnehmer) ist privat vollversichert und derzeit bereits mehr
als 42 Tage arbeitsunfähig. Er befindet sich nach einer Operation in
einer Anschlußheilbehandlung. Da mehr als 42 Tage, hat sein VU bereits
die ersten Leistungen Krankentagegeld erbracht. Nun erhielt er von der
Rentenversicherung Bund ein Schreiben, er habe Anspruch auf Krankengeld
in Höhe von 67 %. Damit könnte er seinen Bedarf einschließlich seiner
hohen PHV-Beiträge nicht abdecken. Meine Frage hierzu: Wenn er dieses
Krankengeld der GRV in Anspruch nimmt, wird dies dann auf sein privates
Krankentagegeld nur angerechnet oder entfällt das privat KT ganz? Ver
PKV-Vertrag besteht seit ca. 35 Jahren (nicht von mir vermittelt).

Wer kann mir eine Auskunft geben,bzw. eine Fundstelle nennen? Herzlichen
Dank für Ihre Unterstützung.

Freundliche Grüße

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de