Forum

Ausschluss von Terrorismusschäden in der privaten Gebäudeversicherung

07.10.2003 14:06:40

Sehr geehrte Kolleginnen, Sehr geehrte Kollegen,

in der letzten Zeit erhalten wir ,auch bei geringfügigen
Vertragsänderungen, welche wir beantragt haben, zu bestehenden
Gebäudeversicherungsverträgen mit 1-jähriger Laufzeit häufig den
Ausschluss von Terrorismusschäden mitdokumentiert. Auf Befragen gab der
Versicherer bekannt: 1. das machen alle so; 2. verlangt es der
Rückversicherer. Diese Aussage ist für uns völlig unbefriedigend und
auch nicht nachvollziehbar. Welche Erfahrungen haben Sie mit dem
Ausschluss des Terrorismusschadenrisikos gemacht?

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de