Forum

Bürohaftpflicht

24.05.2018 08:03:33

Stehe gerade auf dem Schlauch. Wozu Bürohaftpflicht, wenn kein
Publikumsverkehr? Betriebshaftpflicht ist auch vorhanden.

Danke.
Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


24.05.2018 09:35:18

Egal ob Sie es Büro- Betriebs- oder Berufs- HV nennen,

es ist im Prinzip dasselbe.



Und somit IMMER notwendig.



Hat mit Publikumsverkehr nichts zu tun.



Die Notwendigkeit einer Betriebshaftpflicht haben Sie ja bereits eingesehen.



Einfach BHV nennen, dann sind Sie immer richtig 😊



P.S.: Früher wurde oft die VSH als Berufshaftpflicht bezeichnet. Gerade bei Freiberuflern.

Das hält sich natürlich in den Köpfen.



Mfg

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

24.05.2018 09:53:41

Hallo Kollegen,

und bei der HKD zu 178,50 € im Jahr zu bekommen inkl. PHV und
Hundehaftpflicht !! Steuerlich absetzbar !! und wie Kollege [Name ausgeblendet]
erwähnte, ein Muss, sie werden es NIE vermeiden können, dass gelegentlich
irgendwann einmal ein Kunde zu Ihnen kommt und ausgerechnet der rutsch dann
aus (weil Winter ist, oder ....)

GLG

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

24.05.2018 10:58:52

Und lassen wir die Bsp. Mit dem "Publikumsverkehr" mal weg,
weil Sie dies ja ausdrücklich geschrieben hatten:

Was wenn ein elektrisches Gerät durch einen Kurzschluss ein Feuer produziert?
Wann wenn an der Mietsache Schäden passieren?

Und dann gibt es ja immer die Kandidaten die stets behaupten "ich habe doch eine PHV, die muss reichen, das kann eh keiner auseinander halten was ich privat und was beruflich mache, bin Künstler"

Geschäftlicher Termin, man rennt die Treppe hoch oder runter und rempelt jemanden an. Der stürzt uns muss ins KH.
KV nimmt Regress, AG nimmt Regress.

Und echter Praxisfall:
Einkauf in der Metro / Handelshof.
Dort Stapel mit Whiskey umgefahren. Schaden 4.000€
Teilschuld Geschäft 50% bleibt 2.000€

Ok, nicht der Riesen Schaden, aber dafür aus der Praxis.

Den in einem gewerblichen Einkaufsgeschäft sind wir dem Anschein nach erst einmal beruflich unterwegs.
Könnte man sicherlich juristisch gegen angehen, machte hier erst einmal keinen Sinn.

Mfg

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

24.05.2018 11:25:11

WTF ..l..

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...