Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

BU: Brennende Häuser

27.10.2003 11:35:06

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute Morgen sollen offensichtlich brennende Häuser noch schnell versichert werden.

An die fragenden Kollegen:
Wie soll ein Risiko ohne detaillierte Risikobeschreibung beurteilt werden?
Welche Antwort erwarten Sie sich ohne eine aussagefähige Risikobeschreibung?
Etwa:
Bei der Banania bringen Sie alles unter?

Zur allgemeinen Info:
Aus der GRV 1995 (die hat große und damit zuverlässige Zahlen).
EU/BU wurden:
29 Prozent wegen Skelett, Muskulatur etc. (Maurer ...)
19 Prozent wegen der Psyche - Tendenz steigend (Banker)
usw. absteigend.
Über 85 Prozent der Zugänge waren 1999 EU, der Rest BU.
Und die Quote war vorher, ist heute und wird morgen in etwa unverändert gleich (sein).

Und den Ratschlag vom Banker würde ich mir schriftlich vorlegen lassen und kopieren.
Die relevanten Vorschriften aus VVG und BGB würde ich dem Kunden im Gegenzug ebenfalls schriftlich vorlegen.
Richtig ist nur, das die Provision des Bankers nach drei Jahren vermutlich aus der Haftzeit ist.

Mit den besten Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de