Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Britische Policen im Deutschland ohne Einlagensicherung! (fwd)

22.08.2003 12:50:10

Hallo Listenteilnehmer,

nachfolgende e-mail hat uns erreicht.

Was halten Sie davon?

"Sehr geehrte Damen und Herren,

nach Informationen aus einem Artikel der WELT vom 19.08.2003 sind die
englischen Policen, die seit 2001 in Deutschland verkauft werden ohne
jegliche Absicherung im Insolvenzfall. Diese Policen werden am Markt als
Alternative zur klassischen deutschen Lebensversicherung angeboten.

In der Welt von gestern war ein interessanter Artikel über einen am
deutschen Markt tätigen britischen LV-Versicherer abgedruckt. Interessant
war folgende Aussage:

" ... Die Zuständigkeit der FSA könnte für deutsche Kunden, die ihren
Vertrag nach Dezember 2001 abgeschlossen haben, allerdings einen Nachteil
bedeuten: Sollte ein britischer Versicherer Pleite gehen, würde der
Einlagensicherungsfonds nur für Verträge in Großbritannien greifen. ..."
(Embedded image moved to file: pic29282.gif)

Die englische FSA (Financial Services Authority - Pedant zur BaFin) hatte
ab 2001 die Einlagensicherung für im Ausland geschlossene Verträge
ausgegrenzt.
Somit besteht diese Einlagensicherung seit 2001 nicht mehr für in
Deutschland abgeschossene Neuverträge !!

Ein Schutz der von den englischen Policen angegebenen Garantien, die
teilweise schon deutlich unter dem derzeit gültigen deutschen Garantiezins
von 3,25 % liegen, durch die deutsche Protector AG besteht auch nicht, so
dass deutsche Anleger im Insolvenzfall Ihres britischen Lebensversicherers
mit entsprechenden Verlusten rechnen müssen.

Auch wenn gegenwärtig einige britische Gesellschaften über gute S&P Ratings
verfügen, hat doch die jüngste Vergangenheit gezeigt, dass selbst
unwahrscheinliche Szenarien schnell Realität werden können.

So wurden bspw. die vorgeschriebenen Garantiemittel durch die FSA
abgesenkt.

Eine umfangreiche Analyse englischer Anbieter bereiten wir derzeit für Sie
vor und kommen dazu wieder auf Sie zu."

--
Mit freundlichen Grüssen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de