Forum

Courtage/Umsatzsteuer

26.04.2004 19:06:56

Sehr geehrte Kollegen,
in der Courtagevereinbarung des Gerling Konzerns Sachversicherung steht:
"Die Parteien haben Einigkeit erzielt, daß von den laufenden Provisionen 50 %
auf eine vermittelnde und 50 % auf eine verwaltende Tätigkeit entfallen".
Was hat das zu bedeuten? Umsatzsteuer? Ohne Grund steht das ja nicht dort.
Vielen Dank,

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

Beitrag bearbeiten

Beitrag löschen