Forum

Dienst(reise)kaskoversicherung

10.03.2015 18:02:54

Guten Morgen,

ich habe eine Kundenanfrage mit der ich nicht weiterkomme. Eine ärztl.
Gemeinschaftspraxis setzt med. Fachangestellte (MFA) für Patientenbesuche
etc. ein. Diese 2 MFA benutzen dabei eigene Privat-PKW. Die praxisinhaber
möchten sich hier durch eine Dienst(reise)kaskoversicherung dagegen
absichern, daß an sie seitens der MFA Ansprüche im Unfallfall gestellt
werden (incl. SF-Verlust bei den KFZ-Versicherungen der PrivatPKW). Meine
bisherigen Anfragen ergaben keine Lösung, es wurde auf Dienstkasko i.R.
eines KFZ-Flottenvertrages (AXA) oder nur im Rahmen einer Großverbindung des
Betriebes abgestellt (Gothaer).

Gibt es hier Versicherer, die ein solches Risiko "solo" absichern?

mit freundlichem Gruß

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de