Forum

Doppelgänger

22.06.2005 14:45:45

Sehr geehrte Kollegen|innen,

mich rief heute ein Internetinteressent an, ich sei am Dienstag
letzter Woche bei ihm gewesen - war ich aber nicht.

Es war ein Finanzmakler, der sich mit meinem Namen vorstellte, der
wirklich einzigartig ist - [Name ausgeblendet] gibt es laut Telefonbuch 130x und
Pfeffermann 182x in Deutschland, die Kombination wohl nur bei mir.
Derjenige hat dann alle LV-Policen des Interessenten mitgenommen (im
Original), hatte angeblich keine Visitenkarte bei und wollte sich
wieder beim Interessenten melden. Ein Maklerauftrag oder etwas anderes
wurde nicht unterschrieben.

Nachdem sich dieser Finanzmakler nicht mehr meldete, war es für den
Interessenten natürlich einfach, mich zu ergooglen.

Zwei Dinge bewegen mich:
- ist jemand von Ihnen schon einmal was ähnliches passiert und welche
Ideen haben Sie, so einen Doppelgänger zu finden?
- kann dem Interessenten, obwohl er nichts unterschrieben hat, ein
finanzieller Schaden entstehen, wenn dieser Finanzmakler z.B. eine LV
kündigt unter Vorlage der Originalpolice und seines Kontos?

Eine sehr unangenehme Vorstellung, das da draussen jemand unter meinem
Namen Schindluder treibt...

Über Ideen und Hinweise Ihrerseits würde ich mich freuen, vielen Dank

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


Unsere dvb-Pressespiegel
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de