Forum

Dread Disease für kaufmännisch tätige Personen unerlässlich

01.02.2008 20:47:16

Sehr geehrte Kollegen,

ich bin begeistert.

Die Gothaer hat einen Film erstellt, der mir aus der Seele spricht!

Es wird die Situation eines erkrankten Kaufmanns dargestellt, dem seine BU-Versicherung nichts aber auch gar nichts gebraucht hat. Nur eine Dread Disease hätte ihm geholfen, diese hat er aber leider nicht abgeschlossen.

Derartige Fälle haben wir leider sehr oft bei den Kunden unserer Makler.

Mein Tip:
Diesen Film ansehen und danach unbedingt beherzigen.

Notfalls die BU-Beiträge durch Absicherung über eine Einjährigkeitsprämie (z.B. SBU-Start von der Dialog) stark senken und von der Differenz eine Dread Disease Versicherung abschließen.

Hier nun der Film. Dauer ca. 5 Minuten, die Sie sich unbedingt nehmen sollten.
http://www.fondsfinanz.de/filme/gothaer_dvd_perikon_iv/
Viel Erfolg damit!

Unsere Konkurenz hat sich auch diesem Thema angenommen und viele Artikel, warum die Dread Disease für kaufmännisch tätige Personen die bessere Absicherung ist, unter folgendem Link zusammengefasst:
http://www.derfreieberater.de/arbeitskraft.html

Wenn Sie weitere Infos zum Thema Dread Disease möchten, dann reicht eine kurze Mail an mich.

Freundliche Grüße

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de