Forum

Echte Vermögensschäden für Handwerker?

11.04.2007 18:23:11

Guten Abend!

Ein Kunde (Schreinereibetrieb) möchte im Rahmen einer Betriebshaftpflicht
echte Vermögensschäden bis zu 1. Mio. Euro absichern.

Ein Schadenbeispiel, das er abgesichert wissen möchte:

In einer Glashütte wird neuer Schmelzofen installiert. Seine Firma soll
Podest hierfür fertigen, das für Aufbau
des Ofens nötig ist, und hierfür von den Abmessungen her sehr genau den
Vorgaben entsprechen muss. Es wird ein
Fehler gemacht, weshalb der Ofen nicht aufgebaut werden kann - es kommt
letztlich zu nicht einkalkuliertem
Produktionsausfall bei der Glashütte.

Nun schwirrt mir natürlich im Ohr, dass es keine "Pfuschversicherung" gibt -
aber wüßte einer der Kollegen
hier evtl. dennoch eine Lösung, die dem Kundenwunsch gerecht wird?

Schon mal meinen besten Dank!

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


Unsere dvb-Pressespiegel
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de