Forum

Entschädigung Hausratschaden

13.06.2006 12:28:25

Hallo,

Folgender fall: Brandschaden hausrat, brandort gleich versicherungsort, VN
ehemann. Die eheleute leben in trennung und die ehefrau [Name ausgeblendet]eigentliche
geschädigte, die police ist seit auszug des ehemannes noch nicht auf den
neuen ort übertragen worden.

Wie das leben so spielt, wenn zwei sich trennen dann selten im guten.
Bedeutet, der mann sagt: du kannst mich mal, das geld will ich. Der
entsprechende schadenregulierer sagt ebenfalls nur auf weisung des mannes
handeln zu können.

Frage: hat die frau [Name ausgeblendet], beitragszahlerin und eigentümerin der
beschädigten sachen irgendeine chance, leistung aus dem versicherungsvertrag
zu erhalten oder geht kein weg an dem VN vorbei? Die frage, ob sie sich das
geld später zivilrechtlich zurückholen kann ist erstmal unerheblich weil es
viel zu lange dauern würde.

Schon jetzt vielen dank

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


Unsere dvb-Pressespiegel
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de