Forum

"FB-Xpert"

16.01.2005 21:46:06

Hallo liebe Kollegen,

habe von Franke&Bornberg das Angebot bekommen, aus dem "Profibereich-Abo" eine Lizenz für deren neues Produkt "FB-Xpert" zu machen. Jetzt sind die dazu verschickten Infos zwar schön bunt aber m.E. nicht aussagekräftig genug, um deswegen mal kurz runde 1250 € zzgl .Umsatzsteuer auszugeben. Die "Demoversion" auf der F&B Homepage ist keine Demoversion, sondern ein fest ablaufende Präsentation mit ebenso geringer Informationsdichte und viel zu hohem Tempo an den wenigen interessant erscheinenden Stellen.
Wer von Ihnen hat bereits mit diesem Tool gearbeitet und kann Informationen dazu liefern. Wie sehen Sie die Qualität und die Einsatzbarkeit in der Praxis im Vergleich zu Morgen&Morgen?
Ich nutze derzeit den Profibereich von F&B und die LV-Software von M&M. Hat das neue Beratungstool von F&B einen Nutzwert, den diese vorhandene Kombination so nicht bieten kann?
Es sah auf den ersten Blick so aus, dass F&B immer noch eine strickte Trennung von SBU und BUZ in "FB-Expert" vornimmt, was m.E. den Einsatz in der Praxis unnötig erschweren würde (auch im F&B Profibereich muss ich stets für den gleichen Kunden 2x suchen: bei SBU und bei BUZ, wenn ich Anbieter wie z.B. eine Swisslife oder eine Universa mit berücksichtigen möchte) und von M&M ja inzwischen geändert worden ist.
Vielen Dank

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de