Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Feuerschaden

18.01.2005 18:37:22

Hallo Kollegen,
bei einem Kunden von mir hat die Waschmaschine gebrannt.
Die Fachwerkstatt hat ermittelt, daß sich Staub im Gehäuse der Steuerung
angesammelt hat und dieser vermutlich an einem erhitzten Kontakt zu brennen
begonnen hat.

Der Versicherer reguliert nun nur einen Bruchteil des Schadens mit folgender
Begründung:

"Hiermit regulieren wir anteilig den Schaden an der Waschmaschine unter
Berücksichtigung, daß wir gem. §4 Nr. 15 keinen Ersatz für die
verschleißbedingt aufgetretenen Schäden leisten können.
Der Brand war Folge verschleißbedingter Kabelkorrosion an den
Steckkontakten. Durch diesen Vorgang wird an den Kabelkontaktstellen der
Übergangswiderstand erhöht, wodurch es regelmäßig zu einer Wärmeentwicklung
kommt. Diese verursachte zunächst die Schmorschäden und löste den Brand
aus."

Ist diese Argumentation rechtens?
Das würde ja bedeuten, daß auch eine ausgebrannte Wohnung nach dieser
Schadenursache nicht bezahlt werden muss.

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de