Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Finanzmarktkrise: " hängt sie höher"

28.10.2008 12:47:34

Guten Tag werte Kollegen,

seit acht Wochen taumelt die Welt am Rand eines Totalkollapses. Was erlebe
ich als Vermittler:

1) Sendepause: keiner der Anbieter von Fondspolicen/Fonds/Aktiengebundenen
Anlagen meldete sich überhaupt, eine Art intellektueller Stillstand setzt ein;

2) Funkstille: Tel. Anfragen: Haubentauchersyndrom allen Ortens außer der
Parole "Weitermachen" als ob nichts gewesen wäre, gibt es keine substantiellen
Infos, man moderiert maximal das eigene Unwissen;

3) Dummes Gerede: Stufe 3 ist gezündet, endlich erkennt man nach Wochen,
daß man irgendwie was sagen muß, man empfielt mit dem Costaverageeffekt zu
argumentieren, sehr sinnig bei Einmal- und aulaufenden Anlagen, hirnblutlehre
Satzruinen dekorieren erste Rundschreiben ;

4) obwohl ohne Not von ein Paar hartfaserfrisierten Pyramidalzockern in den
USA , das ganze Abendland ohne Not fast verspielt wurde, lehnt Großmaul
Steinbrück den französichen Vorschlag zum Schutz europäischer Schlüsselindustrien
ab...diese können jetzt zum Sonderpreis von Chinesen, Russen, Iranern und
sonstige Heuschrecken.... gekauft werden;

5) von unfähigen Landesbänkern, deren Aufgabe es gewesen wäre, die
regionalen Sparkassen zu unterstützen, werden ohne Reue Milliarden deutscher
Steuergelder in US Planwagen ohne Räder drann und in irgeneiner sturmgefährdeten Wüste
stehend, verkaspert. Heimischen Mittelstandskunden werden die dringend
notwendigen Kredite verwehrt;

6) Fondpolicenanbieter sind unfähig Anfragen nach Switch zu beanrworten
geschweige denn diesen durchzuführen man versucht es mit faulen Ausreden und
geistiger Grobmotorik.

7) Der Frechheiten nicht genug, werden Seminare nach dem Motto "Aktien
kaufen...waren noch nie so günstig wie heute" veranstaltet, das toppt die
Parolen, die Titanic sei unsinkbar, und ,die Wunderwaffen führen zum Endsieg; es
kommt mir so vor, als würden die Anbieter den Vermittler für einen Ofen halten
dem man erst ein Stück Holz gibt, wenn er zuerst das Zimmer heizt.

8) Fondspolicen haben sich für mich aufgrund der Unfähigkeit der Anbieter
überhaupt zu reagieren, geschweige denn angemessen zu reagieren als taube Nüsse
herausgestellt, die Verantwortlichen als tumbe Tölpel und als Taschediebe
mit amtlicher Zulassung;

Mit Verlaub: ist Ihnen irgendein Rücktritt, irgendeine Konsequenz irgendeine
vernünftige Vermittlerunterstützung bekannt?

Vielleicht trifft man ja ein Paar verantwortliche Manager auf der DKM. Zur
Abschreckung sollte man eine Managerpuppe an einen Eingangslaternenpfahl
hängen.

Ganz schön sauer grüßt;

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de