Forum

Gruppentarif BU

23.09.2010 14:24:21

Hallo Kollegen,

Sie hatten sicher auch schon den Fall, dass in größeren Betrieben
Gruppentarife in der BAV auftauchen.

Jetzt wurde in einem örtlichen Unternehmen (in diesem Fall ein Kommunaler
Versorgungsträger) ein Gruppentarif zu einer Selbständigen BU angeboten.

Und zwar als Privatvertrag (keine BAV), enorme Rabattierung (ca. 40 % zum
Normaltarif), keinerlei Gesundheitsfragen.

Und das schönste: es wurde den Mitarbeitern versprochen, dass der Vertrag
nach Ausscheiden genau so weitergeführt werden kann.

Wie sehen Sie dieses Vorgehen und dieses Angebot insbesondere unter
folgenden Gesichtspunkten:

- Gruppenverträge, die über Mittelstandsvereinigungen abgeschlossen
wurden sind lt. SdW als problematisch zu sehen, wenn die Vereinigung
lediglich Rabattvereinbarungen dient

- Können die fehlenden Gesundheitsfragen zu Problemen führen (es
wurde eine bestehende BU gekündigt und ein neuer Vertrag abgeschlossen)

- Gibt es Einschränkungen bei der Fortführung nach Ausscheiden aus
dem Betrieb?

Kennen Sie solche Verträge??

Vielen Dank für Ihre Einschätzung

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de