Forum

Haftpflicht: Private Klassenfahrt

15.02.2005 09:20:44

Guten morgen Kolleginnen und Kollegen,
Die Mehrheit einer 8. Schulklasse möchte eine "private Klassenfahrt" nach
Rom durchführen. Die Fahrt kann nicht als schulische Veranstaltung laufen
und es gibt auch sonst keinen Verein, über den die Fahrt laufen könnte -
also reine Privatveranstaltung.
Es wollen ca 20 Jugendliche im Alter von 14 - 16 mitfahren und ca 4 bis 5
Elternteile.

Frage: Wie können sich die mitfahrenden Eltern gegenüber evtl
Haftpflichtansprüchen der anderen Eltern absichern, falls z.B. einem
Jugendlichen etwas passiert?

Welche Bestandteile sollte eine schriftliche Einverständniserklärung der
nicht mitfahrenden Eltern enthalten?

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de