Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Haftungsbegrenzung durch eine GmbH

14.02.2006 09:46:10

Hallo Kollegen,
kürzlich diskutierte ich das Thema Haftungsbegrenzung durch Ausüben der
Maklertätigkeit als "Rechtsperson" (GmbH, AG, Ltd.). Die Meinungen
differieren - wie zu erwarten. Daher stelle ich heute dieses Thema
einmal in der Liste zu Diskussion.
Greift überhaupt eine derartige Haftungsbegrenzung oder haftet der
Makler immer persönlich?
Gibt es Parallelen zu Rechtsanwalt und Steuerberater, die ihre Tätigkeit
in ähnlicher Konstellation wie in Zukunft die Versicherungsvermittler
ausüben ("Zulassung" durch staatliche Aufsicht, obligatorische
Haftpflichtversicherung)? Warum gründen manche RA und StB GmbHs?
Welche sonstigen Vor-/Nachteile hat die Vermittlung als "Rechtsperson"?
Die Fragen lassen sich fortsetzen.
Ich hoffe, eine rege und interessante Diskussion angestoßen zu haben und
danke jetzt schon für hoffentlich zahlreiche und erhellende Antworten!

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de