Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Kündigung einer BU. Versicherer bucht weiter ab.

16.11.2005 23:35:30

Liebe Kollegen,
ich brauche wiedermal Ihren fachkundigen Rat.

Eine Kundin kündigt (nach 5 Jahren) Ihre BU bei einer
Versicherungsgesellschaft. Sie bekommt daraufhin ein Schreiben der
Gesellschaft mit dem Hinweis, dass das für sie ganz schlecht wäre und dass
sie sich es nochmal anders überlegen sollte. Für den Fall, dass Sie jedoch
bei dem Entschluss bleibt, so solle sie die Police zum Versicherer schicken.
(Das übliche halt.)
Dieses Schreiben hat die Kundin nicht beachtet und die
Versicherungsgesellschaft hat weitere 10 Monate abgebucht. Jetzt ist der
Kundin das aufgefallen und sie will das Geld zurück?

Rechtslage?

Ist eine Kündigung einer BU nicht eine einseitige Willenserklärung der es
der Zustimmung des VR gar nicht bedarf?
Ist die BU-Police (ähnlich wie ein Sparbuch) etwa ein Inhaberpapier ohne das
die Versicherungsgesellschaft die Kündigung nicht akzeptieren muss?

Vielen Dank

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de