Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

KV Brustkrebs

03.02.2006 12:37:53

Liebe Kollegen,

ein Ehepaar, das seit 1994 in den USA lebt, will nun wieder nach Deutschland
zurückkommen. Beide möchten sich privat krankenversichern. Das eigentliche
Problem ist die Ehefrau, der im Juli 2004 die rechte Brust amputiert wurde,
da sie an Brustkrebs erkrankt war. Seitdem ist sie ohne Befund, sie steht
natürlich unter ärztlicher Aufsicht, d. h. es finden regelmäßig
Nachuntersuchungen statt.

Meine Fragen an Sie:
1.) Gibt es einen Krankenversicherer, der dieses Risiko evtl. zeichnen
würde?
2.) Gibt es für die Frau [Name ausgeblendet] - außer in ein
Angestelltenverhältnis zu gehen - , sich freiwillig bei einer gesetzlichen
KV bzw. Ersatzkasse zu versichern? Vor ihrem Aufenthalt in den USA waren die
beiden als "ganz normale Angestellte" gesetzlich pflichtversichert.

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de