Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

KanAm, Totalverlust droht

27.07.2011 18:41:13

Da ich weiss das einige Kollegen hierauf stehen (standen?) , und es 2008 –
2010 Ihren Kunden empfohlen haben:

Bei der Beteiligung am größten Shopping-Center der USA droht Totalverlust

Bremen (ots) –

Geschädigte Anleger der US-Immobilienfonds KanAm

USA XXII und KanAm Real Estate Partners I schließen sich zusammen

Mit einer neuen Interessengemeinschaft wehren sich die Anleger von

zwei geschlossenen USA-Fonds der Münchener KanAm Grundbesitz GmbH

gegen drohende Verluste. Unterstützt von der Schutzvereinigung für

Anleger e.V. (SfA) haben sich die ersten Anleger zusammengeschlossen.

Sie wollen unter anderem gegen Banken und Anlageberater vorgehen, die

ihnen die verlustreichen Beteiligungen am größten US-Shopping-Center

vermittelt haben. Die SfA unterstützt die Interessengemeinschaft

organisatorisch und berät bei den geplanten Aktivitäten.

Mit Kapitaleinlagen von mehr als 430 Millionen USD wollten

bundesweit rund 5.700 KanAm-Anleger vom Bau der größten Shopping-Mall

der USA profitieren, dem "Meadowlands Xanadu" in New Jersey. Auf

imposanten 260.000 Quadratmetern waren unter anderem

Einzelhandelsgeschäfte, Restaurants, ein Riesenrad und eine Ski-Halle

geplant.

Wirtschaftliche Probleme der US-Partner von KanAm verzögerten

jedoch die Bauausführung. Bei der KanAm USA Real Estate Partners I

sind zudem keine, bei KanAm USA XXII sind Ausschüttungen in Höhe von

29 Prozent gezahlt worden. Interessierte Anleger können sich bei der

SfA über die Interessengemeinschaft informieren. Telefon:

0421/620658-0; Mail: [E-Mail ausgeblendet] .

Besonders erfolgreich ist die SfA bei der Unterstützung

geschädigter Anleger von DG-Fonds. Hier werden derzeit bundesweite

Aktionen gegen die DZ Bank AG und die Volks- und Raiffeisenbanken

durchgeführt, die massive Verluste gutgläubiger DG-Anleger zu

verantworten haben. Zahlreiche positive Urteile stärken den Anlegern

bereits den Rücken.

Schutzvereinigung für Anleger e.V. (SfA):

Die SfA mit Sitz in Bremen vertritt als eingetragener

Anlegerschutzverein seit 2007 die Interessen geschädigter

Kapitalanleger. Oberstes Ziel ist die Bündelung von

Anlegerinteressen. Auf diese Weise lassen sich Ansprüche gegen

Banken, Kapitalanlagegesellschaften und Vermittler besser durchsetzen

und Forderungen des Vereins nach qualifiziertem Anlegerschutz finden

größeren Rückhalt. Die SfA hat bundesweit rund tausend Mitglieder,

die in verschiedenen Interessengemeinschaften organisiert sind.

Originaltext: Schutzvereinigung für Anleger e.V.

Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/102108

Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_102108.rss2

Rückfragen:

Schutzvereinigung für Anleger e.V. (SfA),

Angelika Jackwerth, Geschäftsführung 0421/620658-0[/quote]

Mit freundlichem Gruß,

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de