Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Keine Courtagezahlung - Erfahrungen mit Blau Direkt

22.04.2007 15:20:16

Hallo, werte Kollegen,
hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Maklerpool Blau Direkt gesammelt?

Ich habe dort mit Beginn 01.12.2006 eine Rentenversicherung mit B bei BU
(Hamburg-Mannheimer) eingedeckt, Policierung war dann endlich am 19.01.2007.
Trotz mehrfacher Anfragen habe ich bis heute keinen Cent Courtage erhalten.
Aufgrund der langwierigen Bearbeitung und der Nichtbeantwortung mehrerer
Anfragen von mir habe ich die Zusammenarbeit am 01.03.2007 gekündigt.

Ca. 14 Tage später wurde mir dann plötzlich mitgeteilt, dass die Courtage
aufgrund bestimmter Umstände nur noch ratierlich ausgezahlt wird (jedoch
ohne Zinsen oder sonstiges).

Aber auch von der ratierlichen Zahlung habe ich jedoch bis heute keinen Cent
gesehen. Nur der Mitgliedsbeitrag wurde, wie immer, pünktlich von meinem
Konto eingezogen.

Am 03.04.2007 habe ich dann Blau Direkt eine Frist für die Courtagezahlung
gesetzt und mit rechtlichen Konsequenzen gedroht. Daraufhin erhielt ich von
Herrn [Name ausgeblendet]E-Mail, in der mir mitgeteilt wurde, dass "die
Vorschriften des BAFin aussagen, dass die ratierliche Courtagezahlung der
Regelfall zu sein hat. Die diskontierte Auszahlung ist nur zulässig, wenn
eine Rückzahlung der Courtagen zu jedem Zeitpunkt sichergestellt ist."

In meinem Fall träfe dies "aus verschiedenen Gründen" nicht zu. Unter
anderem heisst es:
"Der Zusammenhang zwischen Kündigung und einziger Vermittlung mit deutlicher
Provisionshöhe ist nicht unauffällig." und "Die Courtage beträgt über 3.000
Euro. Vermittlungen mit langen Laufzeiten und hohen monatlichen belastungen
werden erfahrungsgemäß in über 40% aller Fälle während des Haftungszeitraums
storniert."

Auf die Frage, wie und ob meine Courtagezahlung durch diesen Pool
gewährleistet ist und wo denn meine Sicherheit bleibt, habe ich bis heute
keine Antwort erhalten. Auch erhielt ich keine Antwort, wann ich denn
überhaupt mit einer Courtagezahlung rechnen könnte.

Ich halte das Vorgehen dieses Pools in meinem Fall für höchst fragwürdig.
Bin ich denn der Einzige, dem es so ergeht??

Wenn Blau Direkt die Courtage auch für die anderen Makler solange
zurückhält, ergeben sich hier für den Pool erhebliche Zins- und
Liquiditätsvorteile. Vor allen Dingen dann, wenn dieser die Courtage zwar in
einer Summe erhält, jedoch nur ratierlich auszahlt.

Natürlich kann es immer einmal zu technischen Problemen bei Abrechnungen
kommen - aber über 3 Monate nach Policierung eines Vertrages immer noch
keinen Cent gesehen zu haben ist, finde ich, ein Hammer.

Wenn Ihr Erfahrungen diesbezüglich gemacht habe, wäre es nett, wenn Ihr mit
mir Kontakt aufnehmt. Gerne auch außerhalb der Liste.

Zusätzlich:
Kennt jemand der Listenteilnehmer eine Möglichkeit, den RV-Antrag der
Hamburg-Mannheimer über einen anderen Pool einzureichen?

Allen Kollegen noch ein schönes Wochenende

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de