Forum

Kfz-Versicherung Ausland

04.09.2012 11:06:55

Guten Tag werte Kollegen,

ich habe eine Anfrage für eine Kfz-Flotte, 20 Pkw, Schadenquote < 50%.

Alle Fahrzeuge sind in Deutschland angemeldet und versichert, aber 3 der
Fahrzeuge sind dauerhaft und ständig im Ausland (Spanien/Italien) unterwegs.
Aufgrund der dort gültigen geringeren gesetzlichen Deckungssummen bei der
Kfz-Versicherung soll die Differenz im Schadenfall vom deutschen Versicherer
übernommen werden, falls eben die Versicherungssumme des Unfallgegners nicht
ausreicht, insbesondere bei einem Personenschaden.

Kravag macht das nicht, zumindest nicht ohne zeitliche Begrenzung bzw. für
Fahrzeuge die ausschliesslich im Ausland unterwegs sind…

Wissen Sie Rat?

Vielen Dank!

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de