Forum

Kopie der Police an Makler

10.11.2005 20:52:02

Hallo Herr [Name ausgeblendet],

das hört sich wahnsinnigst nach Mecklenburgische an. Wir haben ähnliche Vorgänge. Jedoch ausschließlich mit diesem Verein. Andere sind zum Beispiel auch die Debeka. Jedoch bei weitem nicht so extrem wie Mecklenbugische. Mecklenburgische verlangt zum Beispiel Geld für Abschriften. Nichts verbotenes, aber ungewöhnlich. Auch nimmt Mecklenburgische keine Anträge von Maklern an. In diesem fall benötigten wir den Einschluß einer VK. Die Dame ist ein halbes Jahr ohne diesen Versicherungsschutz umhergefahren, weil Mecklenburgische den s.g. AD rauschicken muss. Das weicht ein wenig vom Thema ab. Nun gut bin gespannt, was die anderen Kollegen hierzu zu berichtan haben. Wenn es ein Urteil diesbezüglich geben sollte würden wir gern in den Besitz dessen kommen.

Ein ganz schlimmer Versicherre. Wir geben derzeit alle Vorgänge zum Rechtsanwalt. Hoffentlich dürfen wir erleben, dass dieses Haus den Geschäftsbetrieb einstellt.

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de