Forum

LV/Rentenversicherung kontra möglicher Währungsreform?

12.08.2011 10:24:23

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

angestoßen durch die Meinung eines Kunden möchte ich mich gerne nach
Meinungen oder Daten erkundigen,
was im Falle einer Währungsreform, Fall des Euro etc. geschehen würde. Und
ob dann eine Lebens- oder
Rentenversicherung noch von Wert wäre.

Im vorliegenden Fall erwartet ein 32-jähriger Kunde, daß es bis in seinem
Rentenalter den Euro so nicht mehr
geben würde, und schätzt es so ein, daß eine Absicherung im LV-Bereich
deswegen keinen Wert hätte.

Ich meine mich zu erinnern, daß die Reichsmark-Policen bei Umstellung in DM
recht vorteilhaft umgestellt
wurden . Oder etwa nicht? Ist Entsprechendes nicht auch im Falle dessen zu
erwarten, daß der Euro fällt?

Angesichts der verschiedentlichen staatlichen Schuldenkrisen ist die Annahme
einer erneuten Währungs-
reform ja nicht von der Hand zu weisen. Staatliche Garantien (wie bei
Riester?) sind dann u.U. auch von
eher geringem Wert. Ob die Versicherer selbst entsprechende Maßnahme

Ich selbst bin nicht übermäßig pessimistisch, aber das ist ja schon ein
Hindernis, was einen von der
Vermittlung von Lebens- und Rentenversicherungen abhalten kann.

Fondsgebundene Modelle sind hier wohl auch nicht besser dran. Wie soll man
beurteilen, welche
Branchen eher zurechtkommen werden? Bin gespannt auf das Echo!
---
Horst

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de