Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Morbus Scheuermann in der BU

11.08.2004 21:17:19

Sehr geehrte Kollegen,

besteht die Möglichkeit eine Person handwerklich tätig mit der o.g. Diagnose zu versichern? Bzw. ohne Auschluß zu versichern ? Wir haben das Risiko der Allianz Versicherung angetragen, welches nur mit einem Ausschluss, Schutz bieten kann. Ein Telefonat mit der zuständigen Ärztin ergab, das aus dieser Diagnose keine Folgen zu erwarten wären. Nun wissen auch wir, dass der medizinische Sachverstand mit der versicherungstechnischen Risikobeurteilung nicht zu vergleichen ist. Möchten jedoch auch die Möglichkeit nutzen, wenn die Chance einer Absicherung besteht, diese auch zu vereinnahmen. Die Allianz hingegen bleibt unumstößlich beim Ausschluss. Hat jemand der anwesenden Kollegen schon einmal solche eine Thematik bearbeitet? Wenn ja, mit welchem Versicherer kann man sich hierbei Idealerweise in Verbindung setzen?

Argus Ihr Versicherungsmakler

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de