Forum

PHV Schaden

08.05.2006 10:55:32

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

ich habe folgenden PHV Schadenfall zur Bearbeitung. Die Mutter eines unserer Mandanten betritt die Wohnung Ihres Sohnes. Sie macht sich daran Wäschestücke, welche herumlagen in den Wäschetrockner Ihres Sohnes zu tun, ohne von diesem aufgfordert zu sein. Numehr tritt ein Schaden ein, weil ein Schlüsselbund in den Wäschestücken enthalten war. Jetzt hat die Allianz die Haftung wegen angeblicher Nichtvorhersehbarkeit des Schadens abgelehnt. Ich möchte hier keine endlose Diskusion auslösen. Daher bitte ich einen haftpflichtschadenkenner sich zu melden. Gern rufe ich auch zurück.

Vielen Dank

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


Unsere dvb-Pressespiegel
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de