Forum

Rechtsschutzversicherung

23.06.2005 09:29:53

Guten Tag,

folgendes Problem:

Wohnungseigentümergemeinschaft (8 Eigentümer) möchte sich rechtsschutz-mäßig
absichern gegen z.B. Handwerker, die überhöhte
Rechnungen und/oder schlechte Arbeit abgeliefert haben. Das fällt ja in den
Bereich Vertragsrechtsschutz - und genau diese Leistungsart
ist scheinbar im Rechtsschutz für Wohnungen und Grundstücke nicht
absicherbar. Der Hinweis, dass (sich) alle 8 Eigentümer ein
Privat-Rechtsschutzversicherung `kaufen` oder haben sollten, damit dieses
Risiko abgesichert ist, ist nicht sehr erquicklich. Hat
einer der KollegInnen diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht? und kann
diese (hoffentlich positiven) weitergeben?

Vielen Dank

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


Unsere dvb-Pressespiegel
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de