Forum

Rentner jetzt bei Makler

08.03.2006 10:27:19

Hallo,

mal eine Frage an die die sich mit Arbeitsrecht auskennen.

Ein Angestellter im Aussendienst bei einer Versicherung geht in Rente aus Altersgründen (65), bekommt neben der GRV auch eine Firmenrente. Die Gesellschaft hat sich aber geweigert seinen Arbeitsvertrag über das 65 Lebensjahr hinaus aufrecht zu erhalten. Jetzt möchte dieser bei uns als Handelsvertreter anfangen. Hat aber mit seiner Ausstellung ein Schreiben vom bisherigen Direktor erhalten, dass er da er jetzt in Rente ist und eine Firmenrente bezieht in Zukunft berufsverbot hat.

Frage: Ist dies zulässig? Darf man einem Rentner wirklich verbieten zu arbeiten? Es ist ja auch anzunehmen, dass er dann wie dies bei einem Wechsel ist, einen Teilbestand mitnimmt.

Danke für ein paar Hinweise schon im Voraus.

Mit freundlichen Grüssen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


Unsere dvb-Pressespiegel
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de