Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Rotköfferchen und der Kunde Wolf

04.11.2004 00:52:32

Hallo werte Kollegen,

es war einmal ein kleines Finanzdienstleisterlein, nennen wir es
Rotköfferchen, weil es immer ein so schickes rotes Köfferchen bei sich hatte. "Ich würde
ja gern der Großmutter Jens Wüstendeckchen am DCA-Pool gerne ein paar
Anträge bringen" dachte es bei sich, als es durch den Kundenwald schlenderte und
hier und da eine Hausrat oder eine kleine Fondspolice pflückte. Aber dachte es
traurig, wo finde ich die Kunden, die mind. 10.000,-- EU jährlich in die
neue Vitalpolice von Großmutter investieren und ohne großes Geschäft wollte es
auch keine Courtagevereinbarung. Schließlich hat Großmutter Jens immer großen
Hunger, wahrscheinlich, weil sie den größten Pool weit und breit hat und
einen großen Wachhund, Ferdi der [Name ausgeblendet] genannt und der bellt immer ganz
fürchterlich so Sachen wie "größter Pool grrr, Notar grrr," und der läßt
Rotköfferchen bestimmt nicht ohne großen Umsatz zur Großmutter vor.
Plötzlich als Rotköfferchen gerade eine kleine LV pflückte, kam der Kunde
Wolf um die Ecke. "Du Rotköfferchen hilf mir, mich plagt ein riesiger
Steuersparhunger und ich werde von argen Kostenspar- und Geizkrämpfen geplagt". Da
erweichte sich das gutgläubige Herz von Rotköfferchen und es gab ihm aus seinem
schicken roten Köfferchen Infos und die Internetadresse von Großmutter Jens
DCA-Pool in der Hoffnung vielleicht doch noch ein großes Geschäft dorthin
mitbringen zu können. Schließlich hatte der Wolf vor 100.000,-- EU pro Jahr zu
investieren, was sich bis 75% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag noch halbwegs
rentieren könnte.
Bei der DCA angekommen bellte ihr Ferdi aus der Zeitung Fondspfessionelle
entgegen "Türöffner grrr, andere Pools pleite grrr, Notar grrrrr", doch es
ging beherzt Richtung Pool, als ihm plötzlich Kunde Wolf begegnete. "Was machst
Du denn hier" fragte es überrascht. "Ich bin jetzt selbst bei der DCA, habe
den 34c, komm mir nicht in die Quere"! Schlau hatte der Wolf über den DCA
Internetauftritt alle Infos, mit DCA telefoniert und sich als Vermittler die
Vitalpolice mit 90% Rabatt selbst vermittelt, ohne Rotköfferchen !!!!!!!!!!!!!!!
Da dachte es sich: jetzt weiß ich, warum Großmutter Jens so große Ohren,
Augen Pranken, einen großen Pool und eine großen Hund hat. Weil es ein großes
Raffzähn-
chen ist und weil es ja schließlich "Kundenschutz" und nicht
"Vermittlerschutz" [Name ausgeblendet]t. Gibt sich der schlaue Wolf als Vermittler aus, geht Rotköfferchen
leer aus!
Und die Moral von der Geschicht: an Pools die so agieren vermittelt man
nicht.

Ähnlichkeiten mit lebenden Großmüttern, mit echten Pools und großen Hunden
sind nicht beabsichtigt und wenn vorhanden, so rein zufällig und natürlich
juristisch belegbar ("grrr") :-))

Ihr

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de