Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Schnitzen von Sandskulpturen (Kunst) und freiberufliche Theaterplastikerin (Haftpflicht)

13.10.2009 14:31:38

Guten Tag Miteinander,

bei mir kommt nur noch das auf den Schreibtisch, was von der Stange nicht
mehr zu haben ist!
Kennen Sie auch das Gefühl? Aber dies ist gar nicht mein Thema ... mein
Anliegen!

das Anliegen der Interessentin:

"Sehr geehrter Herr [Name ausgeblendet],

wir hatten gestern telefoniert. Leider habe ich nicht rausfinden können, bis
jetzt, wie die Agentur, die das normalerweise macht, versichert ist.

ich mache seit 2003 Sandskulpturen, v.a. bei sandsation Berlin, auch
Sandfestival Ruhr und bei nova eventis in Leipzig, auch Werbeaufträge, u.a.
Schnitzen eines BMWs und eines VW Cabriolets. Letztes Jahr habe ich z.B. 6
Sandskulpturen geschnitzt für insg. X€. Außerdem arbeite ich seit Ende
letzten Jahres als freiberufliche Theaterplastikerin (den Beruf habe ich
gelernt, abgeschlossen 2001) bei der [Name ausgeblendet] [Name ausgeblendet] GmbH in Essen, z.B.
schnitzen eines Schmetterling, eines Baumes... ob ich als freie
Mitarbeiterin auch in diesem Arbeitsfeld versichert sein sollte?

Der Auftrag auf der Messe im Februar, überdachte Sandskulptur, 4,5m hoch..
Den Aufbau, d.h. Besorgen und Verdichten des Sandes übernimmt Kultur Nord
für X€, das Schnitzen übernehmen meine Kollegin [Name ausgeblendet]für insgesamt X€.
Der Auftraggeber hat aber noch zusätzliche Kosten wegen Maschinen, Wasser,
Hotelübernachtungen, Radlager, Verpflegung...es geht darum, abgesichert zu
sein, falls die Skulptur zusammenstürzt (was ja eigentlich nicht passiert)
und somit der Auftrag gegenüber den Auftraggebern nicht erfüllt wird, bzw in
dem Fall eventuell Messestände in Mitleidenschaft gezogen werden. Das kann
zum einen am Material liegen oder daran, dass es schlecht verdichtet wurde
oder daran, dass die Schnitzer die Statik nicht beachten.. es muss im
Vorfeld immer geklärt werden, ob der Boden die Last trägt, die
Verantwortung, das zu klären, haben aber die Auftraggeber."

Meine Fragen nun an Sie:

- Hat die gute Frau [Name ausgeblendet]Erfüllungsschäden abzusichern?

- Macht so etwas die Mannheimer unter Kunst?

- Welche Haftpflicht-VR kommen in Frage?

Danke für Antworten!
;-)

Einen schönen Gruß

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de