Forum

[Spamverdacht] Explizite Vollmacht zum Empfang § 7 Infos nötig?

08.02.2008 12:09:55

Hallo KollegInnen.

Angenommen, ein Makler wurde zur "uneingeschränkten aktiven und passiven Vertretung" vom Verbraucher bevollmächtigt. Beinhaltet das auch die Entgegennahme der Informationen nach § 7 VVG oder gibt es irgendwelche rechtlichen Vorbehalte, die die Entgegennahme genau dieser Informationen von der Vollmacht ausschließen würden?

Hintergrund der Frage:
im Kollegenkreis haben wir kürzlich diskutiert, ob ein Versicherer eine explizit auf die Entgegennahme der Infos nach § 7 VVG ausgestellte Vollmacht verlangen kann oder ob die "allgemeine" Vollmacht ausreicht. Auf Nachfrage bei einem Versicherer (der das verlangt) konnte man keine objektive Grundlage für diese Vorgehensweise nennen: Der dortige Jurist empfahl aber "zu unserer eigenen Sicherheit" , eine explizite Vollmacht einzuholen. Richter könnten irgendwann einmal auf den Gedanken kommen, dass eine allgemeine Vollmacht nicht ausreichen würde.

Mit herzlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de