Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Steuern und Provisionen

20.03.2007 08:40:38

Liebe Liste!

Wer hat sich schon einmal mit den Thema "vordiskontierte Provision bzw.
Courtage" und Steuern beschäftigt?

Ich habe es in der Vergangenheit immer so gehalten, dass ich die
vordiskontierte Provision im Veranlagungsjahr eingerechnet habe und gut war.

Nun habe ich von einem Kollegen erfahren, dass er wie folgt vorgeht:

3.600 Euro LV-Provision ( vordiskontiert )

36 Monate Stornohaftzeit = monatlich 100 Euro verdient

Also würde man in diesem Beispiel im Veranlagungsjahr nicht 3.600 Euro
versteuern müssen sondern nur maximal 1.200 Euro. Im Jahr danach nochmal
und im Jahr danach nochmal -
vorausgesetzt der Vertrag besteht noch.

Was halten Sie davon? Ich finde dies eine sehr gute Lösung, da ich das
Problem bei mir kenne, dass es Jahre gibt in welchen das Geld nur so
"sprudelt" aber auch Jahre
in denen die oft beschriebene "Saure-Gurken-Zeit" herrscht. So würde
sich das Geld zumindest steuerlich gesehen verteilen.

Gruß

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de