Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Themenwechsel: Verband

23.12.2007 15:43:47

Das Problem liegt dich tiefer:

Es ist der Makler an sich, und der Einzelkämpfer im speziellen (was die
meisten hier ja sind) der die Verbandsarbeit unmöglich macht.

Das dürftest du doch ganz genau wissen, Thomas.

Was sind wir den für Leute, wir Makler?

Nörgler und Eigenbrödler!

Wären wir angepasst und gleichgeschaltet wären wir erfolgreiche
Agenturleiter in der AO oder in einer Struktur.
Sind wir aber nicht.

Wir sind der Meinung das wir was Besseres sind, und unsere Kunden dies
verdienen.

Das ist auch gut so!

Nur Deswegen schafft es auch kaum einer mehrere Mitarbeiter zu haben, ohne
Vertrieb oder Pool zu werden, oder etwas geniales zu haben (z.b. Zugang zu
Klientel das kein andere bekommt).

Wer Makler ist, ist anders, und das ist gut so, verhindert aber einen
wirksamen Zusammenschluss.

Die Allianz mag die Generali nicht,
aber dennoch sind beide bereit Millionen im Jahr für gemeinsame Aktivitäten
zum Wohle "Der Versicherungen in Deutschland" aus zu geben.

So funktioniert Lobyismus.

Wir sind alle ein Volk von Babyloniern (auf den Turmbau bezogen!) mit
Tausenden Stimmen und Millionen Meinungen.

Wie schwer es uns doch fällt nur mit EINEM Partner wirksam zusammen zu
arbeiten (Bürogemeinschaften, oder noch schlimmer: gemeinsame Firma)

Wie schwer es fällt sich mit 10 Kollegen auf eine gemeinsame Linie zu
verständigen.

Wie schwer es fällt sich mit 100 Kollegen zu einem Grundsatz zu bekennen.

Wie unmöglich es ist sich mit 1000 Kollegen zu identifizieren und zu
einigen.

Und wenn es diesen Verein gäbe, mit 1 Mio Etat, dann würde die Diskussion
wieder losgehen:

Wer leitet diesen?
Was bekommt der dafür?
Ist das gerecht?
Wieso entscheidet der so?
Wie wählen wir den ab?

Schau Dir alle Versuche an, Makler zusammen an einen Tisch zu bekommen, und
schau Dir an wieviel Streit entstanden ist.

Am Ende einigen sich unsere Kollegen und wir immer nur auf Pakete wo
"direkte" Einsparungen zu sehen sind.

Aber das ist eine endlos Diksussion...

P.S.: An dieser Stelle: Für ein pot. Maklerfrühstück in NRW haben sich
bisher lediglich 6 Kollegen gemeldet ...

Mit freundlichem Gruß,

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de