Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Traurige Zeiten

03.05.2004 16:07:57

Guten Tag in die Runde,

alle reden von Dienstleistungsgesellschaft und Service am Kunden, aber hier
auch ein kleines Glanzstück der Versicherer:

In früherer Zeit gab es die 100.000 DM Versicherungspolice noch in der
hochwertigen Ledermappe, nach und nach wurde dann diese Ledermappe durch
minderwertigere Mappen abgelöst. Und heutzutage findet sich dann die 1,2
Mio. EUR Police zusammengeknickt, teils zerrissen und vom Briefträger in den
Briefkasten gepresst. Schade so eine Entwicklung! Da muss man sich für die
Gesellschaft wirklich genieren.

In dieses Bild passt auch gut, dass der Sparwahn der Versicherer auch die
Erstellung von Kopien der Versicherungsscheine für den Makler mehr und mehr
einstellt, und dem Makler nur noch einseitige Vertragsspiegel aushändigt.
Vermutlich ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Kunden dann die
Versicherungspolice als .pdf-Datei erhalten (zum Selbstausdrucken)!

Mich würden hier die Erfahrungen der Kollegen interessieren, einerseits muss
man heutzutage jeden Versicherungsschein persönlich durchlesen und
andererseits fliesen die Informationen durch die Gesellschaften immer
spärlicher!

Mit freundlichem Gruß

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de