Forum

Unfallversicherung für Angestellten im Räum - und Bergungsdienst

27.05.2010 11:50:45

Sehr geehrte Kollegen,

hat jemand von Ihnen schon mittels eventuellem Sonderkonzept einen
Mitarbeiter im Räum - und Bergungsdienst (Kampfmittelberäumung) eindecken
können? Genaue Tätigkeitsbeschreibung wäre Sondierer, d.h., mittels
Metalldetektor wird der Boden abgesucht. Bei Anzeichen von Fundstücken zieht
sich der Angestellte zurück und überlässt die weitere Tätigkeit den
Spezialisten.
Mit einer Ausschnittsdeckung nur für den privaten Bereich wäre dem
Interessenten auch schon geholfen.

Diverse Versicherer lehnten auf meine Anfrage hin ab. Wenn jemand von Ihnen
Erfahrungen hätte...besten Dank im Voraus

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de