Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

VHV will Policenkopien nur noch elektronisch hinterlegen, Millionen Portoersparnis

23.09.2011 17:44:44

Werte Kollegen,

die VHV teilt heute mit, daß man keine Police mehr in Papierform verschicken wird ! Man könne bequem per elektronischem Postfach Policenkopien herunterladen und audrucken (auf eigene Kosten natürlich). Man würde Papier in Form von 20 Bäumen mit 25 Höhe pro Jahr sparen und damit einen aktiven Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten!!!!
Wie sehr der Verfasser intellektuel in der Holzklasse fährt, kann man unschwer daran erkennen, daß man schlichtweg vergisst, daß statt dessen die Vermittler diese Bäume verdrucken werden und zwar wesentlich umweltUNfreundlicher per Bürodrucker. Der Umwelt erweist man so höchstens eine Bärendienst, was aber so fortschrittlichen Leuten egal sein dürfte, weil bereits auf dem Weg zu weiteren neuen politisch korrekten guten Taten.
Die Portoersparniss in Millonenhöhe hatte der VHV Gutmensch vergessen zu erwähnen, vermutlich um nicht Vermittlerbegehrlichkeiten in Form von Provisionserhöhungforderungen zu wecken. Schließlich wachsen bei 5% Courtage auch hier keine Bäume in den Himmel. Weil heute Freitag ist: manchmal ist der Abstand zwischen Brett und Kopf Null.

Wir haben heute der VHV wie folgt geantwortet:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir werden für Sie künftig die Kfz-Versicherungsanträge auf unserer Internetseite in einem geschützene Postfach für Sie hinterlegen, von dort aus können Sie diese bequem abrufen.
Vor allem hat dies den Vorteil, dass Sie ohne Medienbruch online bearbeitet und archiviert werden können.
Wir sparen damit zwar nicht das Papier wofür 20 Bäume benötigt würden, sondern vor allem Porto, was bei 5% Courtage Ihres Hauses einen erheblichen Einsparfaktor darstellt.

Sollten sie damit nicht einverstanden sein, werden wir auch künftig von Ihnen den gesamten Schriftverkehr in rechtsgültiger Papierform erwarten und nicht in rechtsungültiger Elektronikfassung.

Solten sie dazu nicht in dr Lage sein müssen wir die Zusammenarbeit einstellen.

Beste Grüße,

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de