Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Versicherungsgruppen und Verteilungsrisiken

15.08.2004 10:34:40

Sehr geehrte Listenteilnehmer,

der Beitrag

http://www.versrat.de/GroupRisk.pdf

Versicherungsgruppen und deren Verteilungsrisiken
- top down distribution visa bottom up allocation -

betrachtet die Risiken aus der Verteilung von Kapitalerträgen und Aufwänden innerhalb von Versicherungsgruppen. Es sind 29 namhafte Versicherungsgruppen für die Geschäftsjahre 2001 bis 2003 betrachtet die mindestens ein bedeutendes Unternehmen in jeder der Sparten:

Kranken-, Lebens- und Scahdenversicherung

haben.

Insgesamt zeigt sich ein sehr verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen.

Lediglich 4 (AXA, INTER, LVM und uniVersa) der 29 Gruppen konnten in 2003 die Risikomarge nicht vollständig aus den Jahresergebnissen bestreiten. Unbeachtet der Ergebnislage fällt in 2003 lediglich die Victoria mit einer deutlich höheren Risikomarge von über 4% auf.

Wie immer bin ich für Anmerkungen und selbst für Kritik jederzeit dankbar.

Mit freundlichem Gruß

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de