Forum

Versicherungsschutz im Bereich Wohngebäude???

12.08.2004 19:04:22

Werte Kollegen,

wie sehen Sie diesen Fall:

Kunde hat Wasserrohrbruch und ist dagegen versichert. Die Schadenstelle
liegt in einer sehr schwer zugänglichen Ecke unterhalb der eingemauerten
Badewanne. Die Installationsfirma mußte die Wanne ausbauen um den Schaden
beheben zu können. Hierbei war es unvermeidlich, dass von der Wanne Emaille
abplatzte und Fliesen beschädigt wurden. Jetzt sagt die Gesellschaft, dass
die Wanne nicht zu ersetzten sei. Unserer Ansicht nach ist die Wanne genauso
wie die Fliesen zu ersetzen, denn die Fliesen mussten ja auch entfernt
werden und sind dabei kaputt gegangen.
Wie sehen Sie das???? Hatten Sie schon ähnliche Fälle???

Mit freundlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de