Forum

Verti ehemals direct line - wünsche Einschätzungen meiner MaklerkollegInnen

13.01.2018 12:51:50

Frohes Neues Miteinander,

es folgt keine Werbung für verti, sondern eine konstruktives Auseinandersetzung mit einem Kfz-VR,
den ich über die Fondsfinanz vermitteln kann.
Meine Eltern (über 80 Jahre) könnten 250-400 € gegenüber der VHV sparen - je nach Tarif.

Allerdings irritiert es mich, wenn Gesellschaften permanent neue Tarife auf den Markt bringen
oder sich umtaufen, dann ist da zumeist etwas faul dran.

Wie schätzen Sie verti ein?

Hier ein historischer Abriss: verti.de historie 1996 bis 2018
Infos aus: https://www.verti.de/unternehmen/historie/
1996 Gründung
Das Unternehmen startet unter dem Namen Allstate Direct am deutschen Markt.

2002 Direct Line geht nach Deutschland und Italien
Direct Line startet in Deutschland mit einem völlig neuartigen Zweitwagentarif. Zudem erhalten die Kunden seit November die Möglichkeit, ihren Vertrag online über die Internetseite abzuschließen.

2007 MLP vertreiben Direct Line und Check 24

2014 Große Veränderungen
Direct Line überschreitet die 400 Mitarbeitermarke. Im Frühherbst gibt die Direct Line Group bekannt, sich von ihren internationalen Töchtern in Deutschland und Italien zu trennen. Nach langen Verhandlungen wird bekannt: Die Mapfre Versicherung aus Spanien wird neuer Eigentümer.

2015 MAPFRE kauft Direct Line
Seit dem 29. Mai 2015 ist die Direct Line Versicherung AG Teil der spanischen MAPFRE Gruppe. Die Eingliederung erlaubt es MAPFRE, ihre Präsenz in Europa zu stärken. MAPFRE ist eine globale Versicherungsgesellschaft, die in 49 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten ist. Das Unternehmen ist Marktführer in Spanien, die führende multinationale Versicherungsgruppe in Lateinamerika und eine der zehn größten Versicherungsgesellschaften Europas (gemessen am Prämienvolumen).

2017 Direct Line wird Verti
Im Rahmen einer strategischen Markenkonsolidierung wird Direct Line im Juni 2017 in Verti umbenannt und adaptiert als erstes Unternehmen die globale Digitalmarke des Mapfre Konzerns.

Gibt es Einwände oder gar Warnungen (versteckte SBs?) gegenüber verti?

Glück auf!

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...

Beitrag bearbeiten

Beitrag löschen


Unsere dvb-Pressespiegel
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de