Forum

Voll-KV mit Option auf Höherversicherung

12.09.2005 14:56:52

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir haben derzeit mal wieder mehrere Anfragen von Existenzgründern/Jungselbständigen bezüglich einer PKV. Von diesen wird oft ein Angebot mit anfangs (vor allem stationär) nur Basisleistungen mit Option auf Höherversicherung ohne Gesundheitsprüfung/Wartezeiten gewünscht und auch von uns angeboten. Die Option sollte spätestens nach 5 Jahren einlösbar sein, bis dahin sollte bis zum 3,5-fachen Satz geleistet werden, es sollten keine elementaren Lücken im Leistungsumfang enthalten sein. Kandidaten sind zum Beispiel:

- Süddeutsche mit Tarif A80B und Differenzanwartschaft auf 1-Bett-Zimmer/Chefarzt
- Universa mit Tarif intro/privat mit Wechselrecht in höherwertige Tariflinien nach 3 Jahren und nochmal nach weiteren 5 Jahren
- Barmenia mt Tarif VCH3 mit Wechselrecht in Tarif VCH2

Unser - natürlcih rein subjektiv erstelltes und natürlich stets diskussionsfähiges - Anforderungsprofil erfüllen dabei z.B. folgende Tarife nicht:

- Victoria/ET: ambulant und dental Erstattung nur bis max. 2,3-facher Satz (Regelhöchstsatz)
- AXA/El Bonus: keine Leistung für ambulante Psychotherapie
- Nürnberger/Top(H): stationäre Psychotherapie auf 20 Behandlungstage im Jahr begrenzt, ohne H-Variante nur Regelhöchssätze

Fallen Ihnen weitere Möglichkeiten ein - vor allem bezüglich Gesellschafte, die Differenzanwartschaften für Höherversicherungen anbieten?

Mit herzlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de