Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

Forum

Tauschen Sie sich mit anderen Branchenbeteiligten aus

Zusammenarbeit mit Kollegen / Aspekte

02.08.2005 14:29:34

Liebe Listenteilnehmer!

Ich habe eine Frage, die sich mit der Zusammenarbeit unter Kollegen
beschäftigt.
Vielleicht kann mir der ein oder andere Helfen, die richtigen Fragen für
folgende Situation zu finden:

Nehmen wir einmal an, ich arbeite im Backoffice für einen Kollegen. Nur
im Backoffice und nicht face to face to the customer! Das [Name ausgeblendet]t ich
führe Berechnungen durch, erarbeite Vorschläge und Angebote im gesamten
Finanzdienstleistungsbereich: Versicherungen, Bausparen, Geldanlagen,
Kapitalanlagen.
Der, für den ich zuarbeite stellt die Angebote dem Kunden vor. Wie und
mit welcher Vorgehensweise er berät oder darstellt, weiß ich nicht.

Nun stellen sich mir folgende Fragen:

a) was muß ich bei einer solchen "Zuarbeit" generell beachten? Bin für
alle Hinweise dankbar!

b) was ist, wenn der Kunde sich an den Aussendienstler mit
Schadensersatzforderungen wegen Fehlberatung wendet?
b.1) die der Aussendienstler zu verantworten hätte?
b.2) die eigentlich aus dem Backoffice heraus zu verantworten wären?

Die Antworten sollen keine Rechtsberatung darstellen, sondern mir
helfen, die richtigen Fragen für eine solche ggfs. zu finden und Aspekte
aufzeigen, die man hierbei ggfs. bedenken sollte.

Vielen Dank

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de