Forum

erreichen der Deckungssumme in der Rechtsschutz

08.04.2005 12:40:53

Werte Kollegen!

Bisher hatte ich manchmal das Problem, dass die Kunden nicht einsehen wollten, dass die Deckungssumme in der alten RS zu niedrig sein könnte. Jetzt habe ich ein Schreiben der LVM vorliegen, wo diese die Zahlungen wegen überschreiten der Deckungssumme einstellt.

Der Fall in Kürze. Bei der Geburt des Kindes im Jahr 1992 wurde bei Komplikationen kein Oberarzt eingeschaltet und das Kind ist über 5 Minuten ohne Sauerstoff gewesen. Wem es was sagt Apgarwerte: 0 0 1.
Der Fall zog sich 12 Jahre hin und endete mit einem Vergleich von 170.000 € (geklagt war auf 400.000 € plus monatlicher Rente), weil die Deckungssumme ausgereizt war.

Wer Interesse an dem Schreiben hat, kann dieses (natürlich ohne Namen und Telefonnummern von mir in Kopie bekommen.

Gruß

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de