Forum

gewerbliche Gebäudeversicherung

06.07.2007 15:10:33

Hallo Kollegen,

habe hier ein Gebäude zu versichern mit derzeitig einer Massagepraxis, einer Yogalehrerin/Reiki-Masseurin und Bürofläche. In diversen Gebäudetarifen fand ich bisher die Aussage, dass Praxis- und Büroflächen der Wohnfläche zugerechnet werden würde und die Wohnfläche über 50% sein müsse.
Auf explizite Nachfrage windet sich bisher jeder Versicherer raus ("Nein, das GEbäude können wir in unserem Wohngebäudetarif nicht versichern - das ist ja gewerblich genutzt..."), weil das ja "ganz anders gemeint sei", als es dort stünde.
Haben Sie ähnliche ERfahrungen? Welcher Versicherer zeigt sich hier kooperativer?
Vielen Dank!

Mit herzlichen Grüßen

[Name ausgeblendet]

Auf diesen Beitrag antworten...


dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de